Bad Gastein im Nationalpark Hohe Tauern

Im Herzen der österreichischen Alpen bietet der Nationalpark Hohe Tauern einer bedrohten Tier- und Pflanzenwelt einen geschützten Lebensraum. Mit 1800 km2 ist der Nationalpark Hohe Tauern der zweitgrößte Europas. Mitten im Nationalpark Hohe Tauern liegt in frischer Bergluft Bad Gastein nebelfrei auf 1000 m Seehöhe. Im Nationalpark können Sie die Natur von Ihrer schönsten Seite erleben: Österreichs höchste Berggipfel und größte Gletscher, von bunten Alpenblumen übersäte Wiesen, imposante Felsen und erfrischende Wasserfälle.

Der höchste Berg Österreichs, der Großglockner, wartet mit stolzen 3798 Höhenmetern auf. An seinem Fuß liegt die längste Gletscherzunge Österreichs, die Pasterze. Über die Großglockner Hochalpenstraße können Sie die beeindruckende und einzigartige Berglandschaft bequem erreichen. Oben angekommen, beobachten Sie durch Fernrohre Steinböcke und Murmeltiere, die sich in der zerklüfteten Felsenwelt tummeln.

Der Winter ist lang in den Bergen. Umso intensiver entfaltet sich die Lebenskraft der Pflanzen und Tiere im kurzen Alpensommer. Steinböcke, Bartgeier, Murmeltiere und viele andere mehr genießen auf den warmen Felsplateaus die lebensspendende Sonne. Kurz ist die Zeit, um den Nachwuchs aufzuziehen und sich den nötigen Winterspeck anzufuttern.

Erleben Sie die von den Menschen durch die Generationen gepflegte Almlandschaft des Nationalparks Hohe Tauern in Österreich! Die Beweidung der Bergwiesen und die regelmäßige Gewinnung von Bergheu hat eine artenreiche Lebensgemeinschaft von Tieren und Pflanzen und eine einzigartige Landschaft entstehen lassen. Hier sind Sie am Puls der Natur, spüren unmittelbar die Kräfte von Wind und Wetter. Hier ist der Mensch Teil der gewaltigen, beeindruckenden, Werden und Vergehen spendenden Schöpfung.

www.hohetauern.at

Erleben Sie den Nationalpark Hohe Tauern hautnah und schicken Sie eine unverbindliche Anfrage für eine Unterkunft im Gasteinertal im Salzburger Land.

Nationalpark Ranger – Ihre Exkursionsführer im Nationalpark Hohe Tauern

Im Sommer arbeiten 14 Nationalpark Ranger im Salzburger Anteil des Nationalparks Hohe Tauern. Ihr Arbeitsplatz ist wohl einer der größten Österreichs – 800 Km². Ihr e Erfahrung und ihr Wissen über die einzigartige Hochgebirgslandschaft der Hohen Tauern geben sie an die Gäste der Region bei den zahlreichen im Sommer angebotenen Exkursionen weiter. Dabei erfahren die Teilnehmer nicht nur Spannendes über Wildtiere, Geologie und Botanik sondern haben auch kundige Exkursionsführer an ihrer Seite, welche dafür sorgen, dass Sie auch ohne Gebirgskenntnisse wohlbehalten wieder zurückkehren.

In Bad Gastein findet jede Woche im Sommer ein Infoabend mit Diavortrag zum Thema Nationalpark Hohe Tauern im Kur- und Tourismusverband statt.

Logo NP

Hinterlasse eine Antwort

*

captcha *