Frame award – die Sieger

Mit einem österreichweit ausgeschriebenen und einem Preisgeld von 5000 Euro dotierten Wettbewerb für zeitgenössische Fotokunst, dem frame award, hatten KünstlerInnen die Möglichkeit, aktuelle Fotokunstwerke zum Thema „Ansichtssache“ einzureichen, die von einer hochkarätigen Jury beurteilt wurden.

Siegerbild von Katharina Gruzei

Die preisgekrönte Arbeit aus der Serie HEIMAT von Katharina Gruzei ist im Format von 6 x 4 m im öffentlichen Raum am Kongressplatz in Bad Gastein einem großen Publikum  päsentiert worden und noch bis 19. September zu besichtigen. Katharina Gruzeis Werk stellt eine zeitgemäße künstlerische Auseinandersetzung mit brisanten Themen der Gesellschaft und der Ambivalenz des Begriffes Heimat dar.

Aus den eingereichten Werken hat die Kuratorin Ulli Sturm eine Präsentation von 14 KünstlerInnnen im alten Kraftwerk am Wasserfall zusammengestellt. Eine Ausstellung als Einblick in die Vielfalt zeitgenössischer Fotokunst. Anerkenungungspreise wurden von der Jury an JUDITH SAUPPER und NORA RIEDL vergeben.

frame it! Photowettbewerb

Hinterlasse eine Antwort

*

captcha *