GROOVE ON THE ROOF

Red Bull PlayStreets 2011 / Urbaner Freeskiing-Event / 19.02.2011 20.00 Uhr / Ortszentrum Bad Gastein

Backflips über Felskanten, rasante Schwünge im Steilhang und gekonnte Slides auf Rails: In der Regel machen Freeskier die prächtige Kulisse der Bergwelt unsicher. Nicht so beim Red Bull PlayStreets: Am 19. Februar 2011 lädt die allseits beliebte Veranstaltung die internationale Elite wieder zum urbanen Showdown mitten in den Ortskern Bad Gasteins.Bewaffnet mit zwei „Bretteln“, fast übernatürlicher Körperbeherrschung und einer gehörigen Portion Mut werden die Top-Athleten über den Dächern des Skiressorts abheben und tausende Zuschauer an die Strecke locken. Mitten im internationalen Starterfeld dabei: zwei Titelverteidiger und drei heimische Shooting-Stars.

Urbanes Highlight. Die Bilder sind weit über die Grenzen des Salzburger Lands hinaus bekannt und haben schon zehntausende Zuschauer in das Gasteinertal gelockt: Durch die Straßen und über die Dächer des Skiressorts führt die mit Kickern, Cornern, Road Gaps und Slides gepimpte Strecke. Am 19. Februar sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, wenn Athleten aus rund zehn Nationen zu wahren Höhenflügen ansetzen und atemberaubende Moves in den Salzburger Nachthimmel zaubern.

Lieber den Freeskier vom Fach … als die Taube auf dem Dach: Dort wo sich normal nur Rauchfangkehrer und Vögel tummeln, wird eine einzigartige Kulisse für die Freeskier installiert. Auf alle Zuschauer warten bei freiem Eintritt wieder atemberaubende Tricks und spannende Luftduelle um den Sieg. Abseits der sportlichen Höhenflüge dürfen sich die Besucher auf die anschließenden Parties in den Lokalitäten Bad Gasteins freuen.

Ein Stern … der meinen Namen trägt: Dem Gewinner winkt heuer neben einem Suzuki RMZ-450 Motocross Bike auch ein persönlicher Stern am Walk of Fame. Direkt am Rande der Strecke wurden Ende 2010 die drei bisherigen Gewinner des Red Bull PlayStreets Charles Gagnier (CAN, 2007), Oscar Scherlin (SWE, 2008) und Russ Henshaw (AUS, 2009) verewigt. Bereits jetzt wird unter allen Teilnehmern eifrig diskutiert, wer am 19. Februar der Vierte im Bunde sein wird. Zuvor gilt es jedoch im Kampf Mann gegen Mann die Jury mit Style, Akrobatik und Kreativität zu überzeugen.

Teilnehmer unter anderem: Russ Henshaw AUS (Sieger 2009), Oscar Scherlin SWE (Sieger 2008), PK Hunder NOR, Paddy Graham UK, Bene Mayr GER, Elias Ambühl SUI, Markus Eder ITA, Gus Kenworthy USA, Tobi Tritscher AUT, Fabio Studer AUT, Patrick Hollaus AUT

Weitere Infos unter www.redbull.at/playstreets

Hinterlasse eine Antwort

*

captcha *